HotFix für deutschen OpenERP GTK Client und benutzerdefinierte Filter

Was, wenn der OpenERP GTK Client partout bestimmte Filter nicht verarbeiten mag? “Größer als”, “Enthält”, “Enthält nicht”? Und es über den Webclient problemlos geht bzw. noch viel schlimmer: jeder (im englischsprachigen Client???) sagt “bei mir geht’s”?

Des Rätsels Lösung steckt in der Übersetzungsdatei.

Im 6.0.2er GTK Client wird anhand des übersetzten Texts der Operator aus einer internen Liste gewählt, mit welcher dann die aktuell geladene Domäne für die TreeView erweitert wird. Anscheinend werden jedoch die interne Liste und der Text der Combo-Box, in welcher der Operator ausgewählt wird, mit unterschiedlich kodierten Strings gefüllt, weswegen der Filter nicht greift, sobald Umlaute in der Übersetzung vorhanden sind, da intern eine Exception ausgelöst wird.

Der “HotFix” ist recht simpel. Im Ordner “widget_search” die Datei “custom_filter.py” bearbeiten.

Im Konstruktor wird die Liste “op_selection” gefüllt, hier einfach statt mit dem übersetzten String diese mit einem numerischen Index führen, und in der Methode “value_get” anstatt anhand mit “get_active_text()” nur mit “get_active()” den selektieren Index der Combo-Box verwenden, um den korrekten Operator aus op_selection abzurufen.

Und schon klappt’s auch mit Umlauten im Filterkriterium.

Bug ist im LaunchPad gemeldet und ich gehe mal davon aus, daß dieser sehr schnell behoben sein wird.

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.