ERP-System für Marktführer

Für das Filderstädter Traditionsunternehmen JEHNERT SOUND DESIGN – für die wir vor kurzem auch den kompletten Webauftritt und das eMarketing-Konzept neu aufgelegt haben – wurde in den vergangenen Tagen ein neues ERP-System von Geektech in Produktion genommen.

Das Unternehmen begann erstmals 1988 damit, die Auto HiFi-Branche zu revolutionieren und gilt als die absolute Referenz, wenn es um Doorboards und Auto Hifi-Systeme geht, und überzeugt immer wieder aufs neue mit qualitativ höchstwertigen Produkten komplett “Made in Germany”.

Es galt, in einem hybriden Netzwerk auf MacOS X, Linux und Windows eine neue ERP-Lösung umzusetzen, welche – basierend auf offenen Standards und Protokollen – für alle Systeme eine nativen Client zur Bedienung des Systems bietet, und zudem diesen auch in gleichem Funktionsumfang über eine Weboberfläche online zur Verfügung stellt – natürlich optimiert auch auf moderne Tablets und Smartphones. Eine anspruchsvolle Anforderung, bei der viele Systeme zunächst vor einer unüberwindbaren Hürde stehen würde, die jedoch mit unserem ERP-System problemlos gemeistert wurde.

Neben der Datenübernahmen von über 12 Jahren an Stamm- und Bewegungsdaten aus der bisherigen Warenwirtschaft wurden folgende Module konfiguriert und integriert:

– Verkauf und CRM
– Einkauf
– Fertigung, Produktionsplanung und -steuerung
– Lagerwirtschaft
– Projektverwaltung
– Qualitätssicherung
– Dokumentenverwaltung
– Personalverwaltung
– Zeiterfassung
– Finanzbuchhaltung

Mit Anbindungen und Schnittstellen zu einer weiteren, externen Finanzbuchhaltung sowie Zahlsystemen und einer Integration der Tracking- und Auftragssystemen der Logistikpartner ist eine maximale Transparenz und Effizienz bei möglichst minimalen Zeitaufwand und “Managementoverhead” in allen Prozessabläufen möglich.

Mit einer Umsetzungsdauer von nicht einmal zwei Monaten von Projektbeginn, Entwicklung der Datenübernahmemodule, Konfiguration sowie branchenspezifischen Anpassungen bis zu Pilotsystem und nun “Go-Live” war es möglich, noch kurzfristig die optimale Einführungsphase im “Sommerloch” zu nutzen. Hier zeigte sich wieder einmal, wie wichtig es ist, ein schnell und effizient erweiterbares Grundsystem zu haben, welches auch im laufenden Betrieb noch Erweiterungen und Anpassungen möglich macht.

Das zugrundeliegende System werden wir in Kürze hier im Detail vorstellen, markiert es doch den dritten großen Produkt-Release von Geektech dieses Jahr nach GeekStats und Projekt “Daiqiri”, welches ebenfalls in Kürze vorgestellt wird.

 

 

Website-Launch “Haring.de”

Haring.de WebsiteAls technischer Partner von Böhm Mediendesign setze GeekTech in den vergangenen Wochen den Relaunch der Website “Haring.de” des Weinheimer Maler- und Stuckateurbetriebs um.

Das Layout – konzipiert und entworfen von Böhm Mediendesign – wurde technisch umgesetzt und in ein neues CMS System überführt. Content-Pflege, Suchmaschinenoptimierung sowie technische Konfiguration aller notwendigen Schnittstellen (bspw. RSS-Newsfeed, Google Sitemaps, Zabbix Performanceüberwachung, Optimierung auf Google PageSpeed) wurden von GeekTech durchgeführt.

Mit dem Launch wurde die Basis geschaffen für einen neuen Webauftritt, welcher in den kommenden Wochen und Monaten als neue Webpräsenz der Firma Haring im Angebot und Umfang weiter wachsen wird.

Virtuelle 360° Praxisbegehung

Für den in Ludwigshafen niedergelassenen Kieferorthopäden Dr. Madsen – welcher sich seit Jahren spezialisiert auf hocheffektive, unsichtbare Kieferorthopädie – wurde dessen eindrucksvolle Praxis virtuell besuchbar gemacht.

Als neues Feature seines Internetauftritts (http://www.madsen.de) können in Zukunft Besucher sich in der virtuellen 360° Begehung, welche GeekTech fotografiert und umgesetzt hat, einen Eindruck der hochprofessionell ausgestatteten und kunstvoll eingerichteten Praxis in der Ludwigshafener Innenstadt verschaffen.

Jede Tür und jeder Durchgang dient dazu, die nächste Aufnahme zu laden, Details innerhalb der 360° Bilder können hervorgehoben werden, ein einblendbarer Lageplan hilft jederzeit bei der Orientierung.

Virtuelle 360° Begehungen sind das ideale Mittel, um mit Hilfe der neusten Web 2.0-Technologien interessante Objekte, Plätze und Touren zu virtualisieren. Egal ob Firmenführung, Objektpräsentation oder einfach nur “Onlineerleben” einer Örtlichkeit, der Besucher ist “mittendrin”. Egal ob mit Tablet, iPhone, Mac oder PC.

Güldner G40S als Gigapixel

Zur Abwechslung ein kleines, privates Projekt.

Nach der langwierigen und anstrengenden Komplettrestauration dieses Oldtimers nutze ich das Wetter am Wochenende, um auf die Schnelle das Objekt der Begierde bis ins letzte Detail abzulichten. Viel Spaß beim Zoomen 🙂

http://www.treckerschuppen.de/

PS: iPhone/iPad-Variante folgt in Kürze.